Blood Lad | Heart Signal 2 | El cuarto prohibido

    „The Middle“-Spin-Off: Sue Heck geht ins Hotel

    Kimberley Crossman und Finesse Mitchell neue Hauptdarsteller

    "The Middle"-Spin-Off: Sue Heck geht ins Hotel – Kimberley Crossman und Finesse Mitchell neue Hauptdarsteller – Bild: IMDB/Publicity Photo
    Finesse Mitchell (l.) und Kimberley Crossman (r.) verstärken das „The Middle“-Spin-Off

    Das Spin-Off von „The Middle“, in dessen Zentrum Sue Heck (Eden Sher) stehen wird, nimmt immer konkretere Züge an. Neben zwei weiteren Hauptdarstellern wurden nun auch weitere Details zur Rahmenhandlung der potentiellen Serie bestätigt, von der ABC zunächst einen Pilot bestellt hat. Neu im Hauptcast sind Finesse Mitchell („Saturday Night Live“) und Kimberley Crossman („SMILF“).

    In der potentiellen Serie verlässt die stets optimistische Sue Heck (Sher) ihre Heimat im US-Bundesstaat Indiana, um ihr Glück als junge Erwachsene in Chicago zu suchen. Dort nimmt sie den Job in einem Hotel an – Sue hatte am College Hospitality studiert, also die Gastgeber-Seite der Tourismusbranche. Zuvor wurde auch bereits Brock Ciarlelli als Hauptdarsteller bestätigt, der bereits in „The Middle“ auf wiederkehrender Basis Sues Mitschüler Brad verkörpert hatte (blandcoconstruction.com berichtete).

    Finesse Mitchell spielt dagegen die neue Figur Hudson, einen Barkeeper mit großem Herz, der gemeinsam mit Sue in dem Hotel arbeitet. Mitchell hatte zuvor eine feste Rolle in „Roadies“ und war von 2003 bis 2006 Teil des Ensembles von „Saturday Night Live“.

    Kimberly Crossmann schlüpft in die Rolle von Remi, der Chefköchin des Hotels. Sie ist tough, talentiert und erholt sich gerade von einer gescheiterten Beziehung. Damit nicht genug, ihr Ex-Freund ist wortwörtlich mit ihrem einstigen Traum davongefahren – dem gemeinsamen Food Truck. Crossmann hatte ihren Durchbruch in ihrer Heimat Neuseeland, wo sie in der Soap „Shortland Street“ zu sehen war. Im US-Fernsehen folgten dann Gastauftritte in „Kevin from Work“ und „SMILF“.

    Das Spin-Off trug kurzzeitig den Titel „Sue Sue In The City“, wird nun aber wieder als noch unbetitelt geführt. Entwickelt wird es von Eileen Heisler und DeAnn Heline, die auch bereits „The Middle“ für Warner Bros. TV aus der Taufe hoben.

    11.10.2018, 11:20 Uhr – Ralf Döbele/blandcoconstruction.com

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • mynameistv (geb. 1979) am 11.10.2018 12:52

      The Middle ist leider vorbei. In den USA lief vor kurzem die letzte Folge.
        hier antworten
      • viebrix am 11.10.2018 11:33

        Was bedeutet das für the middle, ich hoffe es geht noch weiter? Ist heutzutage eine Serie über die ich viel und gerne lachen kann, bei vielen der neuesten Comedy Serien bleibt mir das Lachen ja eher im Hals stecken. bzw wundere ich mich was daran komisch sein soll.. zB Serien in denen die Mutter Alkoholikerin ist und man darüber lachen soll wie sie doch noch tiefer fallen kann..
          hier antworten

        weitere Meldungen